Sicherheit in Bibliotheken

 

In aller Regel finden wir in Bibliotheken eine entspannte bis lebendige Atmosphäre vor.

 

Doch immer wieder kommt es in Bibliotheken auch zu Konflikt- und sogar zu Gefahrensituationen. Probleme, die außerhalb einer Bibliothek herrschen, gehen an ihr nicht mehr vorbei.

 

Auseinandersetzungen um Gebühren und Regeln, Auseinandersetzungen mit Jugendgruppen, mit psychisch auffälligen oder suchtkranken Menschen sind in vielen Bibliotheken Alltag.

 

Das betrifft sowohl wissenschaftliche als auch öffentliche Bibliotheken.

 

 

Dr. Martin Eichhorn kennt sich mit Bibliotheken aus.

 

Nach einem Referendariat an der größten öffentlichen Bibliothek Deutschlands hat er den Titel „Master of Arts/Library and Information Science“ erworben.

 

Für die ekz rezensiert er seit vielen Jahren unter anderem Neuerscheinungen im Bereich Kampfsport sowie Pop- und Rockmusik. So sind bislang über 400 Buchbesprechungen zusammengekommen.

 




 Eine Auswahl der Seminarthemen fürs Bibliothekspersonal:

  • Verhaltensoriginelle Bibliotheksnutzer? Anspruchsvolle Kundenkontakte und Konflikte professionell meistern!
  • "Baulärm, Baustaub, Bauchschmerz?": Professionelle Vorbereitung der Mitarbeiter und Nutzer auf Baumaßnahmen, Sanierung oder Renovierung
  • Kommunikation mit Kunden und Kollegen